Wir unterstützen die Winternothilfe von DocMobile in Griechenland

11.046 Menschen flohen bis Ende November in 2017 aus der Türkei (lt. UNHCR), über das Mittelmeer und erreichten die griechische Insel Lesbos. Das einstige Urlaubsparadies für Europäerinnen und Europäer ist zu einem der wichtigsten Fluchtpunkte, insbesondere für syrische und afghanische Geflüchtete geworden. Nach der Wirtschaftskrise trifft Griechenland nun eine der größten, gemeinsamen Herausforderungen unserer Zeit. Zusammen mit den mobilen Ärzten von DocMobile – Medical help e.V. wollen wir ein gemeinsames Winternothilfeprogramm für Geflüchtete in Griechenland ins Leben rufen.

Weitere Infos

Kai Wittstock
kai@docmobile.org
0172/4508736
www.docmobile.org

Ein Vertreter von DocMobile ist
Dienstags bis Donnerstags 10:00-14:00
in der HERZKAMMER
(Heider Str. 1)
zu sprechen.