Heute möchten wir ein Statement zur Projektsituation aufgrund der Nachrichtenlage in Äthiopien abgeben. Wir sind in ständigen Kontakt zu unseren Partnern vor Ort, insofern es unseren Partnern möglich ist erreichbar zu sein. Allen Einwohnern Mekerie’s geht es gut. In der Amhara Region selbst ist die Lage unübersichtlich. Es kommt immer wieder zu Aufständen und Protesten. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die Region. Wir prüfen derzeit alle Möglichkeiten das Projekt fortzuführen, ohne Mitglieder des Vereins in unmittelbare Gefahr zu bringen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns genau das gelingen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Ein aktueller Artikel aus der TAZ findet sich hier

Zu unserem Projekt in Äthiopien hier

und Spenden kann man hier